Sichtung statt WJJM 08.05.21

Am heutigen Tag hatten insgesamt 6 Jugendliche der Landesgruppe Westfalen die Möglichkeit ihre Hunde im Bereich IGP vor Udo Wolters (UO/SD) und Susanne Wachsmut (Fährte) vorzuführen. Die Leistungen wurden im Anschluss gemeinsam mit den Jugendlichen besprochen. Teilgenommen haben Celine Kurapkat, Esther Vortkamp, Paula Korte, Franziska Jasper, Paul Hövener und Dunja Rose. Letztere hat es mit ihren zwei Hunden leider nicht in die Mannschaft für die DJJM geschafft. Danke an alle Jugendlichen, dass sie ihre Hunde vorgeführt haben. Alle Teilnehmer kamen über den Tag verteilt zu festen Terminen, ohne Zuschauer. Trotzdem war es für alle schön, mal wieder vor einem Richter seinen Hund zu präsentieren.

Anwesenheitsregistrierung bei uns, jetzt auch mit der Luca App möglich…

Achtung:

Nach der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)

Vom 5. März 2021 in der ab dem 19. April 2021 gültigen Fassung

§ 4a

Müssen sich alle auf der Platzanlage befindlichen Personen zur Rückverfolgung in die Anwesenheitsliste eintragen.

Ab dem 17.04.2021 können sich die Personen auch mit der Luca App eiscannen so daß das Eintragen in die Anwesenheitsliste entfällt.

Arbeitseinsatz 19.09.2020

Das Wetter war an diesem Samstag mal wieder auf unserer Seite. Mit Unterstützung der jüngsten Mitglieder wurde der Platz weiter auf Vordermann gebracht. Auf dem Arbeitsplan standen unter anderem letzte Arbeiten am Zaun, Streichen des „Stammtisches“, Unkraut jäten, Bäume fällen und Heckenschnitt.

Aktuelle Info zur “All-in-One”

Es gibt eine Änderung in der Helferbesetzung. Daniel Schnieder fällt leider aus. Den ersten Teil übernimmt Fabian Übbing, Markus Smak den zweiten Teil und Michael Pöpping ist neuer Ersatzhelfer.

Wesensbeurteilung 18.+19.07.2020

An diesem Wochenende fand die erste Veranstaltung der Landesgruppe, seit Corona, auf dem Gelände der OG Dülmen statt. Die Mitglieder haben in den Wochen vorher tatkräftig an gepackt, um sowohl die Platzanlage weiter fertig zu stellen, als auch den Anforderungen und Bestimmungen von Corona gerecht zu werden. Die Mühe hat sich gelohnt. Insgesamt 23 Teilnehmer konnten ihre Hunde vorführen und von Richter Ludger Vortkamp beurteilen lassen. Alle haben erfolgreich teilgenommen.